Wenn das Hobby zum Beruf wird – Ab wann muss ich ein Gewerbe für Twitch anmelden?

Der neue Hit auf Twitch werden, sich selbstständig machen und davon Leben können. Ein Traum den viele haben und der leider oft unerfüllt bleibt. Auf dem Weg gibt es aber viele Steine, die einen das Leben als streamender Mensch auf Twitch schwer machen und später zum Verhängnis werden können.

Ab wann muss ich eigentlich ein Gewerbe anmelden, wenn ich auf Twitch streame?

Stelle dir selbst einfach folgende 3 Fragen

• Hast Du den Affiliate-Status auf Twitch angenommen?
• Ist es deine Absicht mit Twitch einen Gewinn zu erwirtschaften?
• Hast Du vor mit Twitch einen Nebenverdienst zu erwirtschaften?

Du wirst vielleicht die letzten beiden Fragen mit Nein beantwortet haben, dass tun leider viele und rechtfertigen es damit, dann eben kein Gewerbe anmelden zu müssen. Was viele nicht wissen ist, dass man mit dem Affiliate-Status bereits eine gewerbliche Tätigkeit begonnen hat.

Das bedeutet, dass Ihr mit eurem ersten Sub bereits einen Gewinn von c.a. 2,00€ erwirtschaftet habt, weil Ihr dem Betrag keine Ausgaben entgegenbringen könnt ohne Gewerbe.

„Ich habe keinen Affiliate-Status, ich sammel nur Spenden, die sind ja eh steuerfrei“

Eine Aussage die wir öfters mal hören und ein großer Irrtum ist. Laut §2 Abs. 1 EstG zählen Spenden zum erzielten Einkommen und sind normale Betriebseinnahmen, die es zu versteuern gilt, selbst wenn sie eine freiwillige Gabe sind, die als Schenkung markiert ist.

Spenden sind dann steuerfrei, wenn eine Gemeinnützigkeit vorliegt. Der § 35 BAO definiert: „Gemeinnützig sind solche Zwecke, durch deren Erfüllung die Allgemeinheit gefördert wird. Eine Förderung der Allgemeinheit liegt nur vor, wenn die Tätigkeit dem Gemeinwohl auf geistigem, kulturellem, sittlichem oder materiellem Gebiet nützt.

Als Gemeinnützig gelten Vereine und Stiftungen. Wer außerhalb dieser Formen zu Spenden aufruft und diese annimmt, ist Steuerpflichtig.

Fazit

Wer zu spät ein Gewerbe anmeldet, der sollte sich von einem Steuerberater einen Termin geben lassen, da dies eventuell mit Nachzahlungen und rechtlicher Verfolgung zu tun haben wird.
Auch potentielle größere Partner in der Szene werden einen Ablehnungsgrund haben, wenn der Affiliate-Status lange vor der Gewerbeanmeldung bestand hat.

Unser Rat ist, macht es richtig und wenn Ihr Hilfe braucht, meldet euch gerne bei uns.

Video zu dem Thema

Ausführliche Informationen zum Gewerbe unter

https://sevdesk.de/blog/twitch-gewerbe-anmelden/

Quellen zu zitierten Gesetzen

Menü
LIVE on Twitch OFFLINE on Twitch
Cookie Consent mit Real Cookie Banner