Unsere Interviewreihe “10 Fragen an…” stellt Euch in regelmäßigen Abständen die Streamenden der Friesencrew näher vor und beleuchtet die Anfänge der jeweiligen Twitchkanäle und die Motivation dahinter. Am Besten lernt Ihr sie aber natürlich direkt in den Streams kennen, also: Einschalten!
Heute im interview: viiperqueen
, Friesencrew-Mitglied seit August 2021.

Moin! Bevor es mit den Fragen losgeht: Stell Dich unseren Lesern doch bitte kurz vor.
Hello zusammen, ich bin die Lisa, aber viiperqueen kann man mich auch nennen. Ich komme aus Österreich und bin 25 Jahre jung.
Und ich bin im Simracing-Bereich unterwegs, z.B.” iRacing” & “Formel 1”.

Woher kommt Dein Twitch-Name und hat er eine besondere Bedeutung?
Ich habe, bevor ich angefangen habe zu streamen, lange überlegt wie ich auf Twitch heißen möchte und dachte mir, es sollte zu mir passen und kam dann irgendwann aus Zufall auf dem Namen viiperqueen.

Seit wann streamst Du und was war der Grund für Dich, damit anzufangen?
Ich liebe Racing & Simracing und den Motorsport und möchte meine Freude daran mit euch Zuschauern teilen, weil es mir Spaß macht zu fahren, zu fighten und zu streamen. Und sich auf lustige und angenehme Art mit Euch unterhalten zu können und gemeinsam Spaß zu haben, aus diesen Gründen habe ich angefangen zu streamen.

Bist Du auch auf anderen Plattformen, z.B. YouTube, als Content Creator aktiv?
Ich habe schon das ein oder andere Projekt auf YouTube gemacht, aber mir fehlt die Zeit, dort regelmäßig Content zu machen.

Was gibt es auf Deinem Kanal hauptsächlich zu sehen und wann sind Deine Hauptstreamzeiten?
Ich streame hauptsächlich im Bereich Simracing, das heißt “iRacing” ist mein Hauptgame und ab zu “Formel 1”. Meine Hauptstreamzeiten sind abends ab 20Uhr oder 21 Uhr, manchmal sind auch vormittags spontane Streams möglich, wenn die Zeit es zulässt.

Würdest Du auch Inhalte streamen, die Dir eigentlich nicht gefallen, um z.B. mehr Aufmerksamkeit auf Deinen Kanal zu lenken?
Da habe ich eine klare Antwort: Nein! Ich streame das, was mir Spaß macht. Das ist das wichtigste. Ich möchte mit Freude streamen und nicht wegen einem neuen Game, das ich streamen muss, unglücklich sein. Das würde auch den Zuschauern auffallen, wenn man nicht mit Freude und Elan dabei ist.

Gibt es Themen, die Dir wichtig sind und die Du Deinen Zuschauern im Stream vermitteln möchtest?
Wir reden über alle Themen in den Streams, genaue Themen wären z.B. Racing oder Motorsport, was grad so los ist oder über Simracing.

Was möchtest Du auf Twitch in Zukunft erreichen bzw. welche Ziele hast Du Dir gesetzt?
Ich möchte meine Freude daran haben, eine tolle Community aufbauen und zusammen alles entdecken.

Nutzt Du als Streamer*in Social Media Plattformen und welche Bedeutung haben diese für Deinen Streamchannel?
Ich nutze Social Media wie TikTok, Instagram, Facebook usw. als Verbindung, um mit meiner Community Erlebnisse zu teilen, wie z.B. die DTM am Red Bull Ring 2022. Ich möchte meine Community teilhaben lassen an meinem Leben und an Hobbys, die ich nebenbei mache, wie Kartfahren oder Bogenschießen. TikTok nutze ich für Clips, lustige Szenen, die im Stream passieren oder in meinem Leben, wenn ich gerade nicht streame.

Welche Inhalte konsumierst Du selber gern auf Twitch?
Ich schaue auf Twitch z.B. viel im Bereich von Simracing, “iRacing” und auch “Battlefield”.

Welche Tipps würdest Du Menschen geben, die mit dem Streaming anfangen möchten?
Ich habe in den letzten bald zwei Jahren, wo ich jetzt schon streame, viel gelernt darüber und kann sagen, dass es nicht immer einfach ist auf diesem Weg. Man sollte sich nicht von seinen Themen, die man streamen möchte abbringen lassen und sich nicht unterkriegen lassen. Man sollte mit Freude an die Sache rangehen, man sollte man selbst sein und das auch zeigen.

Vielen Dank für das Interview und Deine ehrlichen Antworten. Wir wünsche Dir weiterhin viel Spaß in der Friesencrew und mit Deiner Community!

 

Menü
LIVE on Twitch OFFLINE on Twitch
Cookie Consent mit Real Cookie Banner