Unsere Interviewreihe “10 Fragen an…” stellt Euch in regelmäßigen Abständen die Streamenden der Friesencrew näher vor und beleuchtet die Anfänge der jeweiligen Twitchkanäle und die Motivation dahinter. Am Besten lernt Ihr sie aber natürlich direkt in den Streams kennen, also: Einschalten!
Heute im Interview: Tobaijasu
, Friesencrew-Mitglied seit April 2021.

Moin! Bevor es mit den Fragen losgeht: Stell Dich unseren Lesern doch bitte kurz vor.
Mein Name ist Tobias aka Tobaijasu. Ich bin 33 Jahre alt und wohne in Baden-Württemberg, im schönen Stuttgart. Da ich mittlerweile seit über 25 Jahren zocke, würde ich es nicht mehr als Hobby ansehen, sondern als große Leidenschaft. Seit mittlerweile acht Jahren begleiten mich auch meine zwei Maine Coons Habibi und Sachiko. Neben dem Zocken sind Animes meine zweite große Liebe.

Woher kommt Dein Twitch-Name und hat er eine besondere Bedeutung?
Ich war immer auf der Suche nach etwas Besonderem, was den Namen für meinen Kanal angeht. Gleichzeitig war es auch wichtig, einen Namen zu wählen, der auch auf anderen Plattformen verfügbar ist. Also war ich mit meinem Namen Tobias am rumspielen und hab’ verschiedene Sprachen ausprobiert. Und da ich ja, wie gesagt, ein großer Anime-Fan bin, suchte ich natürlich in der japanischen Sprache. Irgendwann bin ich dann auf die moderne japanische Sprache ,,Rōmaji“ gestoßen. Und dadurch entstand dann relativ schnell der Name Tobaijasu. Die tiefe Bedeutung für mich legt sich dadurch aus: Tobias – Anime – Japan zusammen. Denn all das spiegelt er wider.

Seit wann streamst Du und was war der Grund für Dich, damit anzufangen?
Mit dem Streamen angefangen habe ich am 27. Juni 2018. Auf Twitch aktiv bin ich seit 2013. Streamen wollte ich schon sehr lange. Damals schon inspiriert von großen Streamern und YouTubern, hat es leider nie geklappt auf Grund schlechter Hardware bzw. schlechter Internetverbindung. Ich wollte Menschen zusammenbringen und mit ihnen gemeinsam meine Leidenschaft teilen. Es gibt für mich nichts Schöneres als mit anderen zu zocken und mich mit ihnen darüber auszutauschen.

Bist Du auch auf anderen Plattformen, z.B. YouTube, als Content Creator aktiv?
Ich versuche nebenher (wenn es die Zeit zulässt), meinen YouTube-Kanal mit “Let’s Plays” zu füttern. Seit einigen Wochen sammle ich auch Clips, die ich für TikTok nutzen kann. Meine Hauptplattform ist und bleibt aber Twitch.

Was gibt es auf Deinem Kanal hauptsächlich zu sehen und wann sind Deine Hauptstreamzeiten?
Was es hauptsächlich zu sehen gibt, ist Gameplay. Ich lege mich da aber nicht fest, sondern zocke eigentlich alles. Meine Streamzeiten sind meist abends ab 18 Uhr. Feste Tage habe ich aktuell nicht, da meine Arbeit das nicht so zulässt. Ich kündige aber jeden Stream an, damit die Zuschauer Bescheid wissen.

Würdest Du auch Inhalte streamen, die Dir eigentlich nicht gefallen, um z.B. mehr Aufmerksamkeit auf Deinen Kanal zu lenken?
Dazu sage ich ganz klar: NEIN!!! Bei mir steht der Spaß im Vordergrund. Bestimmte Games zocken für Reichweite fühl ich nicht so.

Gibt es Themen, die Dir wichtig sind und die Du Deinen Zuschauern im Stream vermitteln möchtest?
Themen würde ich jetzt nicht direkt sagen. Eher einen gewissen Verhaltenscodex. Nämlich, dass Respekt und Höflichkeit das A und O sind. Vor allem in der heutigen Zeit, wo es gefühlt immer weniger Respekt und Höflichkeit untereinander gibt. Grade das gebe ich meinen jungen Zuschauern in jedem Stream mit auf den Weg.

Was möchtest Du auf Twitch in Zukunft erreichen bzw. welche Ziele hast Du Dir gesetzt?
Mein Ziel seit dem ersten Tag ist es, eine große, gemütliche “Community-Familie” aufzubauen. Wir haben gemeinsam Spaß und können so dem stressigen Alltag entfliehen. Wenn ich das schaffe und dafür mit dem Partnerstatus auf Twitch belohnt werde, bin ich vollkommen zufrieden.

Nutzt Du als Streamer*in Social Media Plattformen und welche Bedeutung haben diese für Deinen Streamchannel?
Ich nutze aktuell alle Social Media Plattformen für Werbung. Ich finde, man kann nie genug Werbung machen, um auf sich aufmerksam zu machen. Denn auch Werbung ist für einen gewissen “Erfolg” wichtig.

Welche Inhalte konsumierst Du selber gern auf Twitch?
Meist schaue ich mich nach Streamern um, die so ticken und drauf sind, wie ich. Da fühle ich mich am Besten unterhalten. Dann ist mir auch egal, was sie streamen. Für mich ist die Person wichtig, die streamt. Nicht der Inhalt.

Welche Tipps würdest Du Menschen geben, die mit dem Streaming anfangen möchten?
Bleibt euch selbst treu und versucht nicht, anderen nachzueifern oder sie zu kopieren. Sich zu verstellen oder jemand zu sein, der ihr nicht seid, ist euer Untergang. Die Zuschauer merken das und ihr werdet nie das erreichen, was ihr möchtet. Wie alles im Leben ist auch das Streamen ein langer und harter Weg. Egal wie es läuft, egal was passiert, bleibt am Ball und beißt euch durch. Ihr dürft nicht einfach nur Streamer sein, ihr müsst das Streamen leben!

Vielen Dank für das Interview und Deine ehrlichen Antworten. Wir wünsche Dir weiterhin viel Spaß in der Friesencrew und mit Deiner Community!

 

Menü
LIVE on Twitch OFFLINE on Twitch
Cookie Consent mit Real Cookie Banner