Unsere Interviewreihe “10 Fragen an…” stellt Euch in regelmäßigen Abständen die Streamenden der Friesencrew näher vor und beleuchtet die Anfänge der jeweiligen Twitchkanäle und die Motivation dahinter. Am Besten lernt Ihr sie aber natürlich direkt in den Streams kennen, also: Einschalten!
Heute im interview: The_Nalox
, Friesencrew-Mitglied seit Juni 2022.

Moin! Bevor es mit den Fragen losgeht: Stell Dich unseren Lesern doch bitte kurz vor.
Hi, ich bin der Alex aka Nalox, bin 28 Jahre alt, komme aus dem wunderschönen Bayern und zocke seitdem ich klein bin Videogames.

Woher kommt Dein Twitch-Name und hat er eine besondere Bedeutung?
Vor vielen Jahren brauchte ich einen Namen für das MMORPG “Flyff” und ich wollte irgendwie meinen Namen (Alex) reinbringen und ein bissel umändern, daher wurde daraus Nalox.

Seit wann streamst Du und was war der Grund für Dich, damit anzufangen?
Ich streame seit August 2021 und der Grund war für mich, dass ich ungern alleine Games gespielt habe und immer gerne mit Leuten spreche und dadurch hab ich mir gedacht: “Probieren wir es mal mit’m Streamen”.

Bist Du auch auf anderen Plattformen, z.B. YouTube, als Content Creator aktiv?
Ich bin bisher nur auf Twitch unterwegs, aber evtl. kommt nochmal YouTube oder so dazu.

Was gibt es auf Deinem Kanal hauptsächlich zu sehen und wann sind Deine Hauptstreamzeiten?
Bei mir findet man alles mögliche, von Nintendo- bis zu Soulslike-Spielen. Hauptstreamzeiten habe ich bis jetzt noch keine,
aber fast jeden Samstag findet die Community-Night statt, wo jeder gerne mitspielen kann.

Würdest Du auch Inhalte streamen, die Dir eigentlich nicht gefallen, um z.B. mehr Aufmerksamkeit auf Deinen Kanal zu lenken?
Auf keinen Fall!

Gibt es Themen, die Dir wichtig sind und die Du Deinen Zuschauern im Stream vermitteln möchtest?
Jeder soll machen was er möchte, so lange man niemanden damit schadet!

Was möchtest Du auf Twitch in Zukunft erreichen bzw. welche Ziele hast Du Dir gesetzt?
Ich habe keine Ziele, ich möchte einfach Spaß am Streamen haben. Wenn ich irgendwann mit viel Glück mit dem Streamen meinen Lebensunterhalt finanzieren kann, würde ich es gerne hauptberuflich machen!

Nutzt Du als Streamer*in Social Media Plattformen und welche Bedeutung haben diese für Deinen Streamchannel?
Ich benutze Instagram, um Streams anzukündigen oder etwas aus meinem Alltag zu teilen.

Welche Inhalte konsumierst Du selber gern auf Twitch?
Ich schaue mir gerne Retro-Streams oder Streams von Streamkollegen an, um ein bissel zu quatschen.

Welche Tipps würdest Du Menschen geben, die mit dem Streaming anfangen möchten?
Zwinge dich zu nix, spiele die Spiele die dir gefallen und dich interessieren und überfordere dich nicht selber!

Vielen Dank für das Interview und Deine ehrlichen Antworten. Wir wünsche Dir weiterhin viel Spaß in der Friesencrew und mit Deiner Community!

 

Menü
LIVE on Twitch OFFLINE on Twitch
Cookie Consent mit Real Cookie Banner