Unsere Interviewreihe “10 Fragen an…” stellt Euch in regelmäßigen Abständen die Streamenden der Friesencrew näher vor und beleuchtet die Anfänge der jeweiligen Twitchkanäle und die Motivation dahinter. Am Besten lernt Ihr sie aber natürlich direkt in den Streams kennen, also: Einschalten!
Heute im interview: SchafsGolf
, Friesencrew-Mitglied seit August 2022.

Moin! Bevor es mit den Fragen losgeht: Stell Dich unseren Lesern doch bitte kurz vor.
Ich bin der Christian (31 Jahre alt) und komme aus der Nähe von Berlin. Ich zocke schon seit meinem 7. Lebensjahr und das hat sich bis heute gehalten. Das Streamen ist nicht mein einziges Hobby, ich bin auch aktiv im Bowling-Sport zu finden.

Woher kommt Dein Twitch-Name und hat er eine besondere Bedeutung?
Mein Twitchname kommt von einem Spruch aus der Auto-Szene. Man hat bestimmt schon von dem Spruch “Der Wolf im Schafspelz” gehört. Da ich damals einen VW Golf gefahren habe und sich Wolf und Golf fast gleich anhören, entstand so mit dem Schafspelz das Wort SchafsGolf.

Seit wann streamst Du und was war der Grund für Dich, damit anzufangen?
Ich streame seit ungefähr November 2019 aktiv. Mein Kanal existiert aber schon länger. Habe davor schon Gaming-Videos für YouTube gemacht und mache das bis heute noch nebenbei. Der Grund, warum ich angefangen habe zu streamen ist, dass ich gerne Leute unterhalten möchte. Ich habe mir aber schon vorher andere Live-Streams angesehen und habe mir gesagt: “Was die können, kann ich auch”. Mittlerweile dient es für mich selbst als Unterhaltung und ich tauche auch gern in Story-Games ein.

Bist Du auch auf anderen Plattformen, z.B. YouTube, als Content Creator aktiv?
Ja! Ich habe, wie schon erwähnt, einen YouTube-Kanal, wo ab und zu “Let’s Plays” kommen. SchafsGolfTW ist mein 2. YouTube-Kanal, wo diverse Stream-VOD’s gezeigt werden.

Was gibt es auf Deinem Kanal hauptsächlich zu sehen und wann sind Deine Hauptstreamzeiten?
Auf meinem Twitch-Kanal gibt es Multiplayer-Streams wie z.B. “Anno 1800” oder “Euro Truck Simulator 2”. Ich spiele aber auch Story-Games wie z.B. “Tomb Raider” oder “Assassins Creed”. Außerdem bin auch ein ein Freund von Rennspielen, die sowohl Arcade als auch Simulation sein können. In der kalten Jahreszeit kommen auch je nach Lust und Laune DJ-Streams in Richtung Minimal oder HandsUp / Hardstyle.

Würdest Du auch Inhalte streamen, die Dir eigentlich nicht gefallen, um z.B. mehr Aufmerksamkeit auf Deinen Kanal zu lenken?
Nein! Ich streame das, worauf ich Lust habe und zeige Inhalte, die mich persönlich interessieren oder Themen, hinter denen ich stehe. Mein Ziel ist es nicht, Leute zu gewinnen wo ich nicht hinter stehe.

Gibt es Themen, die Dir wichtig sind und die Du Deinen Zuschauern im Stream vermitteln möchtest?
Schwere Frage! Prinzipiell gibt es es so viele Themen, über die man reden kann. Ich habe nicht direkt Themen, die ich vermitteln möchte. Bin da offen, wenn jemand mich fragt wie ich zu bestimmten Dingen stehe oder wie meine Meinung zu diversen Dingen ist.

Was möchtest Du auf Twitch in Zukunft erreichen bzw. welche Ziele hast Du Dir gesetzt?
Mein Hauptziel ist es, eine Community zu gründen, mit der man zusammen zocken oder quatschen kann. Andere Streamer kennenzulernen, mit denen man auch zusammen was starten kann, steht ebenfalls in meinem Fokus. Im Grunde gesagt: Neue Leute kennenlernen und was zusammen machen umschreibt es am Besten, egal ob Zuschauer oder Streamer.

Nutzt Du als Streamer*in Social Media Plattformen und welche Bedeutung haben diese für Deinen Streamchannel?
Ich nutze Instagram als Social Media Plattform. Dort zeige ich mein Leben außerhalb von Twitch, wo andere einen Einblick bekommen können, was ich sonst so noch treibe und zeige Neuigkeiten, die auch Twitch betreffen, wie z.B. Streamankündigungen oder Highlights von den Streams in Form von Clips. Instagram ist für mich wie ein Fotobuch, wo ich gern an schöne Zeiten erinnere.

Welche Inhalte konsumierst Du selber gern auf Twitch?
Ich schaue mir gern Musik-Streams an oder von Spielen die mich interessieren oder die ich selbst zocke und wo ich nur wissen möchte, wie andere das Spiel zocken. In Musik-Streams schaue ich mir auch gern die Setups der anderen Streamer an, um Anregungen zu bekommen für mein eigenes Setup.

Welche Tipps würdest Du Menschen geben, die mit dem Streaming anfangen möchten?
Fangt einfach an ohne teures Equipment und habt nicht nicht gleich große Erwartungen, dass Ihr sofort eine große Zuschauerzahl bekommt. Habt Spaß bei dem was ihr macht und der Rest kommt von alleine.

Vielen Dank für das Interview und Deine ehrlichen Antworten. Wir wünsche Dir weiterhin viel Spaß in der Friesencrew und mit Deiner Community!

 

Menü
LIVE on Twitch OFFLINE on Twitch
Cookie Consent mit Real Cookie Banner