Unsere Interviewreihe “10 Fragen an…” stellt Euch in regelmäßigen Abständen die Streamenden der Friesencrew näher vor und beleuchtet die Anfänge der jeweiligen Twitchkanäle und die Motivation dahinter. Am Besten lernt Ihr sie aber natürlich direkt in den Streams kennen, also: Einschalten!
Heute im interview: AvenYew
, Friesencrew-Mitglied seit Mai 2022.

Moin! Bevor es mit den Fragen losgeht: Stell Dich unseren Lesern doch bitte kurz vor.
Moin, ich bin Mark aka AvenYew, bin 22 Jahre Jung und wohne an der schönen Nordsee in Ostfriesland.

Woher kommt Dein Twitch-Name und hat er eine besondere Bedeutung?
AvenYew ist die Kurzfassung von AvenginYew und wurde mir als Zufallsnahme bei einem Spiel 2011 gegeben und seitdem ist dies mein Gamingname. Der Name erinnert mich an die gute alte Gamingzeit in der Jugend, deshalb trage ich ihn weiterhin.

Seit wann streamst Du und was war der Grund für Dich, damit anzufangen?
Ich streame seit 2 Jahren, mache aber gerade eine Pause, da es zeitlich aktuell nicht gut passt mit meinem Privatleben und außerdem bin ich am überlegen, ob ich von Twitch komplett auf YouTube umziehe. Angefangen zu streamen habe ich, weil ich das, was ich zocke gerne mit anderen teilen wollte.

Bist Du auch auf anderen Plattformen, z.B. YouTube, als Content Creator aktiv?
Aktuell noch nicht, aber wie gesagt werde ich wahrscheinlich zu YouTube umziehen.

Was gibt es auf Deinem Kanal hauptsächlich zu sehen und wann sind Deine Hauptstreamzeiten?
Ich streame hauptsächlich Survivalspiele, Simulatoren und manchmal auch Actionspiele.

Würdest Du auch Inhalte streamen, die Dir eigentlich nicht gefallen, um z.B. mehr Aufmerksamkeit auf Deinen Kanal zu lenken?
Ganz klar nein, ich möchte nur Dinge streamen, die mir auch gefallen.

Gibt es Themen, die Dir wichtig sind und die Du Deinen Zuschauern im Stream vermitteln möchtest?
Mir ist es wichtig, dass die Leute Zusammenhalt (auch in der Onlinewelt) kennenlernen, deshalb zocke ich auch mit Zuschauern zusammen.

Was möchtest Du auf Twitch in Zukunft erreichen bzw. welche Ziele hast Du Dir gesetzt?
Ich möchte auf YouTube umziehen und baldig wieder dort anfangen zu streamen. Mein erstes Ziel dort ist es, auf der Plattform eine kleine Gemeinde aufzubauen.

Nutzt Du als Streamer*in Social Media Plattformen und welche Bedeutung haben diese für Deinen Streamchannel?
Aktuell noch nicht aber, sobald der Umzug auf YouTube stattgefunden hat, werde ich auf Insta und TikTok zurückgreifen.

Welche Inhalte konsumierst Du selber gern auf Twitch?
Ich schaue mir gerne alle Arten von Survivalspielen sowie Simulatoren an. Aber aktuell konsumiere ich hauptsächlich “Satisfactory” Content.

Welche Tipps würdest Du Menschen geben, die mit dem Streaming anfangen möchten?
Wenn ihr anfangt zu streamen, dann streamt nicht jeden Tag sechs Stunden, sondern teilt euch die Streamtage und freie Tage zu gleichen Teilen auf. Das habe ich nicht gemacht und deshalb habe ich die Lust verloren und eine Pause gebraucht.

Vielen Dank für das Interview und Deine ehrlichen Antworten. Wir wünsche Dir weiterhin viel Spaß in der Friesencrew und mit Deiner Community!

 

Beitrag teilen

 

AvenYew
Menü
LIVE on Twitch OFFLINE on Twitch
Cookie Consent mit Real Cookie Banner