„Sexismus auf Twitch“ – Kapitel 1/3

Unser erster Friesentalk befasst sich direkt mit einem heiklen Thema, nämlich dem massiven Sexismus auf Twitch.

Erster Berührungspunkt mit dem Thema:
Wir haben vor dem Projektstart und auch jetzt noch gezielt Streamer/Innen angeschrieben, um für unsere Friesencrew zu werben. Bevor wir Streamer/innen anschreiben, schauen wir uns relativ umfassend den Content an, um uns sicher zu sein, einen Mehrwert bieten zu können für den/die Streamer/in.

Und was sollen wir sagen? Wir waren schockiert! Uns war bis dato nicht bewusst, dass Frauen auf Twitch täglich so umfassend mit massiven Beleidigungen, sowie Belästigungen der übelsten Art zu kämpfen haben. Natürlich sind wir nicht blind, dass Thema ist jetzt kein Neuland für uns, da gerade größere Streamerinnen die Postfächer voll mit obszönen Inhalten haben und die damit verbundene Thematik auch offen ansprechen. Aber die Problematik fängt bei Zuschauer eins an und diese Problematik war uns nicht ansatzweise bewusst. Wir waren live dabei, wie nach getragenen Socken gefragt wurde, wie Frauen offensichtlich sexueller Belästigung ausgesetzt waren und neben Dingen wie Heiratsanträgen, aggressiven Komplimenten auch zahlreichen nicht so angenehmen Attacken über sich ergehen lassen mussten.

Und das ist bei weitem nicht mal die Spitze des Eisberges, sondern lediglich kleinere Beispiele. Kommt man mit den Streamerinnen dann näher ins Gespräch zu der Thematik, dann wird schnell klar, dass neben der Penisbilder über Instagram auch finanzielle Mittel für Sex angeboten werden.

Und jetzt kommen wir und stellen die Frage nach Gemeinschaft und bieten unsere Hilfe an. Wir sind natürlich nicht in offene Arme gelaufen. Vielmehr sind wir auf Unsicherheit, Angst und Ablehnung gestoßen. Es widerspricht unseren Grundsätzen massiv, weil wir angetreten sind, um den Spaß in den Vordergrund zu stellen. Wie sollen wir einer ambitionierten Streamerin vermitteln, dass Twitch etwas Tolles ist, etwas das viel Spaß macht?

Natürlich gibt es Frauen die über dem Ganzen stehen und sich von solchen Anfeindungen nicht runterziehen lassen, aber genau so gibt es auch ambitionierte Streamerinnen, die sagen, ohne mich und dann Twitch wieder verlassen.

In Kapitel.2 erwartet euch ein Interview mit einer betroffenen Streamerin.

Menü
LIVE on Twitch OFFLINE on Twitch
Cookie Consent mit Real Cookie Banner