10 Fragen an… Its_Fabi_Live

Unsere Interviewreihe “10 Fragen an…” stellt Euch in regelmäßigen Abständen die Streamenden der Friesencrew näher vor und beleuchtet die Anfänge der jeweiligen Twitchkanäle und die Motivation dahinter. Am Besten lernt Ihr sie aber natürlich direkt in den Streams kennen, also: Einschalten!
Heute im interview: Its_Fabi_Live
, Friesencrew-Mitglied seit November 2021.

Woher kommt Dein Twitch-Name und hat er eine besondere Bedeutung?
Mein Twitch Name war so eine leichte Entscheidung: Der Name besteht einfach aus dem Spitznamen von meinem Namen Fabienne und nur Fabi fand ich langweilig. Da ich auch gerne live bin, wenn ich meine Lieblingsspiele übertrage, dachte ich mir, dass “ist” weil ich es bin und “Live” dahinter gut zusammenpasst.

Seit wann streamst Du und was war der Grund für Dich, damit anzufangen?
Ich streame jetzt glaube ich seit knapp 4 Jahren und da es für mich eher noch ein Hobby ist und ich gerne mit anderen zusammenspiele, dachte ich mir, Streamen wäre die Gelegenheit, auch eine Community aufzubauen.

Bist Du auch auf anderen Plattformen, z.B. YouTube, als Content Creator aktiv?
Ich bin nur auf Twitch vertreten, da ich mir bei YouTube nur Videos anschaue.

Was gibt es auf Deinem Kanal hauptsächlich zu sehen und wann sind Deine Hauptstreamzeiten?
Bei mir gibt es an sich keine Hauptstreamzeiten bis auf eine und das ist montags abends ab 20 Uhr mit  “Wreckhalla”. Ansonsten streame ich manchmal nach Lust und Laune, aber wenn ich z.B. einen guten “GTA5”-Server gefunden habe, streame ich meist da noch das Roleplay.

Würdest Du auch Inhalte streamen, die Dir eigentlich nicht gefallen, um z.B. mehr Aufmerksamkeit auf Deinen Kanal zu lenken?
Ich bleibe lieber natürlich und verstelle mich nicht und Spiele, die mir nicht gefallen? Naja, kommt drauf an. Mir gefällt so vieles… Kommt immer drauf an, aber ich kann mich gut anpassen.

Gibt es Themen, die Dir wichtig sind und die Du Deinen Zuschauern im Stream vermitteln möchtest?
Mein Hauptthema ist, dass man mich und andere so akzeptiert, wie wir sind. Für manche Leute sehe ich nicht normal aus und ich will mich nicht  jedesmal erklären müssen. Fast jeder weiß, das ich Transgender mit Überzeugung bin und es auch so auslebe. Ich würde mir wünschen, dass man uns so akzeptiert wie wir sind.

Was möchtest Du auf Twitch in Zukunft erreichen bzw. welche Ziele hast Du Dir gesetzt?
Ich würde mich schon freuen, wenn ich da erfolgreicher werde, aber es ist kein muss. Wäre nur toll…

Nutzt Du als Streamer*in Social Media Plattformen und welche Bedeutung haben diese für Deinen Streamchannel?
Ich nutze noch sehr gerne Instagram, da poste ich fleißig Bilder von mir oder auch manchmal so kleine Essensrezepte für wenig Geld oder was ich gerade so mache.

Welche Inhalte konsumierst Du selber gern auf Twitch?
Ich spiele gerne Spiele, also eher Gaming. Für “Just Chatting” habe ich mich nie so interessiert

Welche Tipps würdest Du Menschen geben, die mit dem Streaming anfangen möchten?
Einfach anfangen zu streamen, nicht verstecken oder sich verstellen. Einfach so bleiben wie man ist, denn wenn man sich verstellt, wird man sich hinterher schlecht fühlen. Da spreche ich aus Erfahrung.

Vielen Dank für das Interview und Deine ehrlichen Antworten. Wir wünsche Dir weiterhin viel Spaß in der Friesencrew und mit Deiner Community!

 

Menü
LIVE on Twitch OFFLINE on Twitch
Cookie Consent mit Real Cookie Banner